Aktionen

18. 12. 2012
Weihnachtsbrunch 2012
….wir Pfadfinder haben unsere Traditionen, aber wir beschreiten auch neue Wege. So kam es, dass wir 2012 das erste Mal anstatt unserer traditionellen Wald-Weihnacht einen Weichnachts-Brunch hatten. Am 09. Dezember fanden sich die Pfadis 4222 samt Eltern, Großeltern, Freunden….. am Vormittag im Pfarrheim ein, um uns auf Weihnachten einzustimmen. Wie immer gab es musikalische und „theatralische“ Darbietungen für unsere Zuseher und Mitfeiernden. Wir haben gesungen, gefeiert, gegessen, getrunken und geplaudert. Auch für die Versprechensfeier einiger Wi/Wö und Gu/Sp wurde dieser Rahmen genutzt. Unser Fazit: der Weihnachts-Brunch könnte durchaus eine neue Tradition bei den Pfadis 4222 werden…


01. 12. 2012
Adventmarkt 2012
Am 1.12.12 fand in St. Georgen an der Gusen der alljährliche Adventmarkt statt. Wie jedes Jahr waren auch die Pfadfinder 4222 mit einem Stand vertreten. Die Besucher wurden von uns mit diversen Schmankerln wie herzhaftem Chilli con Carne, knusprigen Stangenbrot und brennenden flambierten Früchten verwöhnt. Am romantischen Lagerfeuer konnten sich die erschöpften Besucher mit köstlichem Apfel- und Kinderpunsch aufwärmen und kaltes Bier genießen. Als einziger Stand boten wir ein einmaliges Jurtenerlebnis am von Ständen gespickten Marktplatz an. Das Team der Pfadfinder bedankt sich für den zahlreichen Besuch und hofft Sie auch nächstes Jahr wieder begrüßen zu dürfen.


01. 07. 2012
Sommerlager 2012
Gemeinsam mit unseren neuen Pfadi-Freunden aus Traun-Oedt lagerten wir heuer an einem der schönsten Lagerplätze: Wallsee-Sindelburg, direkt am Donau-Altarm. Das Motto für das Pfadi-Lager 2012 war also völlig klar: „Alle meine Entlein“ begleitete uns quasi Tag und Nacht…. Zwei Tage wurden für diverse Aktivitäten am Wasser genutzt: Floßbau (Liebe Gu/Sp, ich bin stolz auf euer cooles Floß!!), Wettfahrten mit dem Floß, gemütliche Runden mit dem Katamaran, schnellere Fahrten mit den Kanus, entspanntes Treiben mit den Riesen-Reifen, Floß versenken,….. Aber Pfadis werden nicht nur nass (vom Wasser und vom Regen :-) ), sondern sind auch Feuerkünstler (die Lagerfeuer brannten quasi 24 h, 7 Tage die Woche), Baumeister (unsere Brücke über den Zaun war die Beste überhaupt, die Kochstelle der Ca/Ex war die Coolste, das Lagertor war das Schönste, die Einrichtung in der Kochstelle war….), Extrem-Wanderer, Olympioniken, Meisterköche, Meister-Nachtwächter, Meister-Zeltaufbauer,…..


01. 06. 2012
Unser neues RA/RO Heim :-)
Jahrelange Planung, intensive Recherche, leidenschaftliche Geschichtsstunden zum Thema Mongolische Entwicklung der letzten Jahrhunderte - doch nun ist SIE da - unsere 1. eigene Jurte. Wer zum Ersten mal in Ihr sitzt kann eigentlich nur eines sagen - “soooo geil”. Schnell war ein Garten gefunden in dem wir unser neues zu Hause gleich mal Aufbauen konnten. Trotz intensiver Vorplanung stand das Zelt doch nicht so schnell wie sich das mancher erwartet hat - aber das kommt sicher noch mit der Zeit - immerhin waren wir alle noch “Jurten-Jungfrauen”. Schlussendlich war Sie aufgebaut und als im inneren das Feuer prasselte und wir ehrfürchtig beisammen saßen, schmiedeten wir schon neue Pläne - vielleicht ein Winterlager NUR mir unserer Jurte? - aber das ist eine andere Geschichte. An dieser Stelle auch noch einmal ein großer Dank an unsere Sponsoren: Hauser & Partner und Bit & Byte Computers die dieses Projekt mitfinanziert haben und so erst möglich gemacht haben!


26. 05. 2012
Bundespfingsttreffen der Ra/Ro in St. Georgen im Attergau von 26-28.05.2012
Das verlängerte Pfingstwochenende war auch heuer wieder anlass für die RA/RO uns mit Pfadfindern aus ganz Österreich (und Südtirol) am legendären Lagerplatz in St. Georgen im Attergau zu treffen. Das Pfingstlager fand heuer zum 30. mal statt, und wie es üblich ist alle 10 Jahre unter dem Motto “Spuren”. So hinterließen auch wir an diesem Wochenende unsere Spuren. Sei es beim Kühemelken, dem “welcher Staubsauger macht den besten Knutschfleck - Kontest” oder der “Menschlichen Pyramide”. Auch am Sonntag als wir eine Zeitreise von der Steinzeit bis in die ferne Zukunft machten stand vor allem Action und Spass im Vordergrund. Wir haben uns selber mit unserer ganz besonderen Version von Spartaner gegen Perser (Bulldogge!!!!) beteiligt - und entgegen schlimmen Vorahnungen gab es kaum verletzte ;) Alles in allem ein geiles Wochenende mit allem was das Pfadfinderherz begehrt (inkl. Ochse am Spiess und Lagerfeuerromantik bis zum abwinken).


01. 03. 2012
Regionalspiel / Regionalabenteuer 2012 in Pregarten
Jedes Jahr im Frühling findet ein Treffen der Pfadfindergruppen Region Mühlviertel statt, bei dem sich die Kids (Wi/Wö und Gu/Sp) untereinander messen. Heuer luden uns die Pregartner ein, das Rätsel um die Hexe Heidi und den Aisttalbrunnen zu lösen. Bei 8 verschiedenen Stationen, die von Pfadi-„Eins-Zwei-oder-Drei“ bis zu Feuer machen reichten, sollten unsere Gu/Sp-Patrullen „Slow Motion“ und „M&M’s“ sowie das Wi/Wö-Rudel „Der bunte Haufen“ ihr Können unter Beweis stellen. Was auch bestens funktionierte, denn man darf herzlich zu zwei Stockerlplätzen gratulieren! Sowohl „Slow Motion“ als auch „Der bunte Haufen“ erreichten den dritten Platz! Wir sind stolz auf Euch und freuen uns auf’s nächste RAS/RAT!


17. 02. 2012
Winterlager RA/RO 17-19. Februar 2012
Alle Jahre wieder kommt nicht nur das Christkind - sonder wir fahren auf Winterlager zur legendären Hütte nach Ramsau in der Nähe des Nationalparks Kalkalpen. Wir brauchen keinen Strom - wir brauchen kein fließend Wasser - wir sind gekommen um zu bleiben! Dementsprechend verwandelten wir die Hütte in einen Hexenkessel aus RA/RO und Freunden der Pfadfindergruppe 4222. Versorgt wurden wir wieder von unserm Kochteam bestehend aus Werner und Tina die uns mit kulinarischen Spezialitäten verwöhnten und keine Wünsche offen ließen. So gestärkt teilten wir uns am Samstag auf in Skifahrer, Skitourengeher und Schneemann/frau bzw. Iglubauer und verbrachten alle einen herrlichen Wintertag. Der Abschied fiel uns allen am Sonntag sehr schwer - doch wie heißt es so schön “…wir kommen wieder - keine Frage”.